Diäten liegen im Trend, aber abnehmen schafft man auch ohne eine besonderer Diät

„Schlank im Schlaf“, „Low Carb“ und „Paleo“ sind nur drei von etlichen Diät-Modellen, die es derzeit in den Haushalten weltweit geschafft haben. Die Ernährung spielt in einer stark wachsenden Bevölkerung immer mehr eine Rolle und gerade dann, wenn Krankenkassen beispielsweise in Deutschland Alarm schlagen, dass die Bevölkerung immer dicker wird. Das eigene Wohlbefinden beginnt zu leiden, die körperlichen Kapazitäten werden geringer, die Fitness, die Optik nicht mehr attraktiv und darüber hinaus folgen gesundheitliche Einschränkungen. Deswegen macht es Sinn, sich durchaus mal die Diäten anzusehen, aber auch ganz ohne eine Diät mit Kopf, Ernährungsumstellung und Bewegung werden Jojo-Effekte & Co vermieden. Dazu benötigen Betroffene nicht zwangsläufig Weight Watchers, I make you Sexy & Co Diäten. Sehen Sie selbst.

Eine Diät ist nur so gut, wie die Disziplin der Betroffenen

Natürlich verhilft eine Diät dazu, anfänglich sich mit einer neuen Ernährungsweise zu beschäftigen. Viele Betroffene, die eine gewisse Diät (in vielen Foren online zu lesen ) ausprobiert haben stellen jedoch fest, dass ein Jojo-Effekt schnell auftritt, die Diäten oftmals mit teuren Produkten kombiniert werden m¬¬uss und viel Verzicht bedeutet. Dass hier die Lust vergeht, erklärt sich von selbst und genau deswegen ist eine Diät eigentlich der falsche Aspekt. Disziplin kommt von jedem selber, um das Abnehmen zu erreichen und sein Wunschziel zu erhalten. Gleichermaßen ist auch die Bewegung und gesunde Ernährung wichtig, aber sich alles verbieten? Das ist vollkommender Quatsch. Mal einen Burger oder Pommes ist vollkommen in Ordnung, aber es muss in Maßen sein und nicht in Massen. Zunächst muss also der Wille da sein, die Disziplin, weil die ersten Tage und wenige Wochen meist die schwersten sind, etwas zu verändern und dann kann mit einfachen Mitteln auch ohne direkte Diät-Präparate das Abnehmen beginnen.

Schwimmen hilft beim Abnehmen enorm

Neben der gesunden Ernährung, mal Burger & Pommes oder eine Pizza sind in Ordnung ist auch die Bewegung wichtig. Da gerade bei Übergewicht aber die Gelenke schon stark strapaziert wurden, ist das Joggen nicht zu empfehlen und auch das Treppensteigen sowie Radfahren nicht. Schwimmen ist die beste Medizin. Immerhin werden alle Muskeln und Körperteile bewegt und das Gewicht fällt hier nicht auf. Zumal bis zu 900 Kalorien die Stunde beim Kraulen verbraucht werden und beim Brustschwimmen auch um die 700 Kalorien. Je nach Gewicht, Größe und Alter. Da kann man die besten Erfolge mit erzielen und der Körper beginnt sich langsam, stetig und je nach Gewichtigkeit ohne hängende Hautstellen zu regenerieren. Zweimal die Woche, besser dreimal die Woche sollte es aber schon sein.

Die richtige Ernährung rundet das Abnehmen auch ohne Diät-Wunder für viel Geld ab

Wer hat schon Low-Carb Bücher en masse im Schrank? Wer kennt Weight Watchers und die kostspieligen Produkte im Handel, um das Punktezählen zu beginnen? Vermeidliche Wunderdrinks ade, denn eine Ernährung umzustellen, geht einfach. Hier muss auch nicht ständig auf alles verzichtet werden. Verzicht ist der Grund, wieso viele eine Umstellung noch weniger durchhalten und Heißhungerattacken auf genau diese Dinge erhalten. Morgens ein Rührei mit Apfel oder einem griechischen Joghurt mit Honig und Walnüssen ist doch kein Problem. Mittags weniger Kartoffeln, aber mehr Gemüse und Geflügelfleisch sowie eine selbst gemachte Soße? Da steht doch nichts im Wege und abends ruhig mal ein Steaks mit Gemüse oder lieber Salat? Jeder kann, wenn er will und sich nicht von irgendwelchen Wunderversprechen leiten lässt.

Abnehmen ist in den ersten Tagen meist schwieriger, weil vieles aus dem gewohnten Alltag gerissen wird. Doch nach 1-2 Wochen gewöhnen wir uns schnell und wenn wir nach einem Monat schon erste kleine Erfolge sehen, dann freuen wir uns riesig. Immer niedrige Ziele stecken, um nicht selbst in die Enttäuschung zu rutschen, wenn wir statt 3 Kilogramm nur 1 Kilogramm abgenommen haben. 1 Kilogramm pro Monat ist immer möglich! Alles weitere nehmen wir als Goodie hin. Ausreichend bewegen, statt mit dem Auto mal spazieren gehen! So einfach kann der Alltag umgeändert werden und beim Abnehmen auch ohne Wunder-Diäten mit teuren Zusatzkosten funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.